Sieg über Trautmannsdorf

Headcoach Manuel Drlicek stellte die Raps mit klaren und motivierenden Worten auf das Match ein.

Raptors Kabine

Ognjen Opacic #69 kämpfte vorbildlich. Doch die Eisbären machten das Spiel spannend, entschieden das erste Drittel für sich und hielten auch im Zweiten gut mit.

Ogi

Die Raptors drehten jedoch im letzten Drittel auf und setzten sich klar durch.

Ogi

Raptors Eisenstadt gegen EHC Eisbären Trautmannsdorf 7:3 (1:2,2:0,4:1)

Es spielten für die Raptors Bede L., Höld (A), Edelmann N., Kropf, Gruber, Koglbauer, Scharmitzer, Vata, Opacic, Wimmer, Prior (C), Krammer (A)

Am Samstag, dem 3. Dezember 2016 um 20 Uhr findet das nächste Heimspiel gegen die Tulln Hummels statt.
Komm ins Allsportzentrum und unterstütze die Raps!
#4, Eisenstadt am 30. November 2016