Wichtiger Sieg gegen Stockerau

Die Raps starteten motiviert ins Spiel und konnten bereits im ersten Drittel vier Tore erzielen. Aber auch die Stockerauer verbuchten einen Treffer. Und so stand es nach 20 Minuten 4:1 und die Eishockey-Cracks gingen in ihre Kabinen.

Raps

Doch in der Pause ging der Eismaschine die Luft aus und die Raps mussten selbst Hand anlegen!

Raps

Raps

Im zweiten Drittel machte der Raps-Stammgoalie Ladislav Bede #1 Platz für U17-Goale Marvin Alfanz #87, der souverän sein Debütmatch in der Kampfmannschaft der Raps zu Ende spielte.

Im zweiten und dritten Drittel schalteten die Eisenstädter einen Gang zurück und so gewannen die Raps mit 6:2.

Raps

Vielen Dank an unsere Fans für die tolle Stimmung!

Raptors Eisenstadt gegen Stockerauer Eissportverein 6:2 (4:1,2:0,0:1)

Es spielten für die Raptors Bede L., Höld (A), Putz, Edelmann N., Wimmer, Koglbauer, Kropf, Gruber, Edelmann L., Vata, Holper, Alfanz, Krammer L., Opacic, Prior (C), Krammer B. (A)

Am Samstag, dem 17. Dezember 2016 um 20 Uhr findet das nächste Heimspiel gegen St. Pölten statt. Komm ins Allsportzentrum und unterstütze die Raps! Der Eintritt ist frei!

#4, Eisenstadt am 15. Dezember 2016